… und mittendrin: Rattenfänger Sascha Cawa

Kaum meldet sich der Frühling vorsichtig mit sommerlichen Temperaturen und warmen Sonnenstrahlen aus dem Winterschlaf zurück, schleichen auch schon die ersten Nachtkatzen aus ihren Löchern, schnur(r)stracks zurück zu ihren Wurzeln, ins Kater Blau direkt an der Spree.

Same Procedure As Every Year: Für ausreichend Motivation, die Neujahrsvorsätze diesmal auch wirklich in die Tat umzusetzen, sorgt Fitness-Trainer Sascha Cawa an den Decks des Berliner Clubs. Denn im all-wochenendlichen Frühsportprogramm wird der Winterspeck im Kollektiv zu pulsierenden Bässen und kraftvollen Rhythmen einfach weggetanzt. Doch auch Sportmuffel kommen wieder voll auf ihre Kosten, denn wenn der Berliner DJ die Plattenteller dreht, hält es garantiert niemanden mehr an seinem Platz.

Sascha Cawa ist nicht nur Mitgründer des Katermukke-Labels und damit als bessere Hälfte von Dirty Doering bekannt, sondern hat sich vor allem mit zahlreichen eigenen Produktionen auf Labels wie Heinz Music, Formatik oder URSL als fester Bestandteil der Berliner Clubszene etabliert.

Neben Dirty Doering produziert Sascha Cawa außerdem zusammen mit anderen renommierten deutschen DJs wie Britta Arnold, Marcus Meinhardt, Lexy & K-Paul oder Oliver Koletzki. Dabei sorgte er bereits mehrfach bei unzähligen Veröffentlichungen für den letzten Feinschliff und machte sie dadurch erst salon-, pardon, clubfähig.

Die Ursprünge des in Berlin lebenden DJs gehen auf die frühen 90er zurück, in denen er bereits unter den verschiedensten Künstlernamen tätig war. Später produzierte er vor allem für die Bar25 und darf seitdem in keiner Playlist der angesagtesten Clubs mehr fehlen.

Der Sound des Kater Blau Resident ist deep und psychedelisch, melodisch, mit einer pulsierenden Bassline versehen und wird durch seine energetische und mitreißende Art aufzulegen perfekt abgerundet. Damit sorgt Sascha Cawa jedoch nicht nur in Clubs für überfüllte Dancefloors. Denn auch unter freiem Himmel beweist er sein Können und ist von namenhaften Festivals wie „Fusion“, „SonneMondSterne“ oder kleineren, wie das „Greenwood Festival“ im vergangenen Jahr, nicht mehr wegzudenken.

Apropos Open Air: Für das diesjährige „SonneMondSterne“ Festival im August steht er übrigens auch wieder in den Startlöchern.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, aber nicht mehr so lange warten kann, sollte morgen unbedingt zur Katermukke Nacht im Kater Blau in der Holzmarktstraße 25 vorbeischauen. Denn neben Acts wie Phonique, Lars Moston und Sven Dohse, garantiert Sascha Cawa ab Mitternacht den perfekten Start in euer Party Wochenende.

Oldie but Goldie: Zum Aufwärmen bitte hier entlang!

(No Ratings Yet)
Loading...