Throwback! Als 1993 der Wu-Tang Clan sein Debüt-Album „Enter the Wu-Tang (36 Chambers)“ veröffentlichte definierten die New Yorker einen neuen und teilweise düsteren, rohen Hip Hop – Sound. Kung Fu und Shaolin – Referenzen inklusive. Der Clan war bereits damals mehr als nun ein Haufen MC’s der Musik machte. Er umfasste auch ein Platten-Label, weitere Gruppen in denen die Members aktiv waren (so zum Beispiel die Gravediggaz oder auch Sunz of Man und die Killarmy) und eine Kleider-Marke namens Wu Wear. Während Merch-Stuff für Künstler heutzutage normaler Bestand-Teil des Gesamtpakets darstellt war dies früher noch die Ausnahme. Auch im Streetwear/Fashion – Game nahm der Clan damals eine Vorreiter-Rolle ein. Nach diversen Alben, Projekten und Filmen melden sie sich nun mit dem neuen Album „The Saga Continues“ zurück. Ihrem Soundbild sind sie über die Jahre treu geblieben. Als wären sie nie weg gewesen: Clan in da Front!

Sehr euch hier den Live-Auftritt bei Jimmy Fallon an und holt euch das Album.

Bild: Jonathan Weiner

(No Ratings Yet)
Loading...