In Frankreich wird der grade mal 20 jährige Hugo Pierre Leclercq, besser bekannt als Madeon, bereits als der gebürtige Nachfolger von Daft Punk gefeiert. Obwohl Madeon bereits 2012 seine ersten Songs veröffentlicht hat, kam der der richtige Erfolg erst Anfang 2015 mit seinem Debütalbum Adventure und einem spannenden Live Set auf dem Coachella Festival. Neben seiner eigenen Musik produziert der Nachwuchskünstler Tracks für bekannte Größen wie Coldplay, Lady Gaga, Muse, Ellie Goulding und Two Door Cinema Club.  Madeons Debütalbum Adventure wird von seinen Fans weltweit gefeiert und das zu Recht:

Ich finde, dass Madeons Sound wie ein charmantes Crossover aus Daft Punk mit einigen flumey Akzenten klingt und damit einen interessanten neuen Future Sound bietet. Insgesamt ist Adventure mit sehr viel Liebe zum Detail produziert worden und das hört man in jedem einzelnen Track raus. Audiophile Liebhaber finden hier ihre Erfüllung. Obwohl das Album ingesamt sehr stark nach Pop klingt und für EDM Cracks vielleicht nicht das Richtige ist, kann der junge Franzose auch ganz anders: Kurz vor seinem Coachella Auftritt hat Madeon einen Energie geladenen 5 Minuten Mix auf seinen Trackpads in den BBC Studios aufgenommen. Dabei setzt sich der Sound aus seiner eigenen Musik, bekannten elektronischen Bangern, viel Fingerspitzengefühl und etwas visuellem Glitzer zusammen. Schaut ich das Video am besten selber an:

 

(No Ratings Yet)
Loading...